bedeckt München 20°

Gräfelfing:Künstlerisches Denkmal für die Pflanzenwelt

Der völlig verwilderte Garten der alten Villa an der Rudolfstraße 24 in Gräfelfing hat den in München lebenden Künstler Lothar Götter zu seiner Arbeit "Morituri" inspiriert: Den rotmarkierten und damit zur Abholzung freigegebenen Bäumen und Sträuchern setzt er im Gelände ein künstlerisches Denkmal. Im Inneren der Villa, Ort der Ausstellung "Phänomenal Floral - Kunstgewächse erobern Gartenstadt-Villa" des Gräfelfinger Kunstkreises, hat er zudem einen Gedächtnishain errichtet. Lothar Götter ist einer von insgesamt 27 Künstlern, die Pflanzen in all ihrer Vielfalt, Pracht und auch ihrem Vergehen zum Thema in ihren Werken gemacht haben. Die florale Schau ist noch bis Sonntag, 4. Oktober, zu sehen. Geöffnet ist sie donnerstags bis sonntags von jeweils 16 bis 19 Uhr.

© SZ vom 25.09.2020 / jae

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite