bedeckt München 15°
vgwortpixel

Gräfelfing:Hoffnungsschimmer für den Jahnplatz

Es tut sich etwas auf dem Jahnplatz im Gräfelfinger Ortsteil Lochham, zumindest was die Einkaufssituation angeht. Nachdem Edeka nun Tengelmann übernommen hat, wird der Tengelmann-Supermarkt auf dem Jahnplatz nach und nach umgestaltet. Derzeit werden Kassensysteme ebenso ausgetauscht wie Inneneinrichtung und Warensortiment, gab Bürgermeisterin Uta Wüst (Interessengemeinschaft Gartenstadt Gräfelfing/IGG) in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt. Im Sommer soll der Vorgang abgeschlossen sein, spätestens jedoch am 1. Oktober. Auch habe es erste Gespräche zwischen dem Vermieter des Supermarktes und Vertretern von Edeka gegeben.

Das ist für die Gemeinde durchaus von Bedeutung. Denn der Vermieter ist auch Eigentümer der seit Jahren klaffenden Baugrube am Jahnplatz. Dort soll ein großes Geschäftshaus mit deutlich größerem Supermarkt auf 800 Quadratmeter Fläche entstehen, Edeka soll später dorthin umziehen. Doch der Eigentümer gab bislang keine Signale, wann er mit dem Bau beginnen will. Es wäre der Startschuss für die Gemeinde, den Platz endlich attraktiv zu gestalten - was zu den Wahlversprechen der Bürgermeisterin gehörte.

Jetzt konnte die Rathaus-Chefin zumindest verkünden, dass parallel auch Gespräche zwischen Vermieter und Gemeinde darüber geplant sind, wie es auf dem Jahnplatz weitergehen soll. Das ist zumindest ein kleiner Schritt nach vorne, denn in der Vergangenheit waren Zukunftsgespräche mit dem Baugruben-Eigentümer gar nicht möglich.