bedeckt München 21°

Gräfelfing:Gräfelfing bleibt Baustelle

Gräfelfing bleibt weiter Baustelle. Im Jahr 2020 sollen insgesamt zwölf Straßenzüge bzw. Straßenabschnitte saniert werden. Der Bauausschuss hat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause ein Maßnahmenpaket für rund 5,5 Millionen Euro befürwortet. Der Beschluss ermöglicht es nun, frühzeitig die Bauarbeiten auszuschreiben, um sich so gute Angebote zu sichern, erklärte Roland Strecker vom Bauamt auf Anfrage.

Betroffen sind die Straßen Am Haag, zwischen Pasinger Straße und Autobahn A96; die Straßenzüge Mozart-, Beethoven- und Haydnstraße; die Flurstraße zwischen Rottenbucher Straße und Schulstraße; die Rochusstraße zwischen Oelmüller- und Würmstraße - hier ist die Gehbahn abgesackt und muss saniert werden - sowie die Saarburg- und Siedlerstraße und der zweite Teil der Scharnitzer Straße. Die Tassilostraße erhält eine neue Fahrbahn, der Kiesstreifen aber soll bleiben, um die besondere Optik der alten Allee zu bewahren. Schließlich stehen noch die Turmairstraße und die Wendelsteinstraße zwischen Steinkirchner Straße und Rottenbucher Straße auf der Liste. Nun muss noch der Gemeinderat dem Maßnahmenpaket zustimmen.

© SZ vom 01.08.2019 / eda

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite