bedeckt München

Gräfelfing:Brücke über die Würm

2022 wird sie gebaut und ist eine sichere Rad-Route nach Lochham

Eine neue Brücke über die Würm in den Paul-Diehl-Park im Gräfelfinger Ortsteil Lochham soll Fußgängern und Radfahrern eine sichere Route ins Lochhamer Ortszentrum und zum Schulcampus ermöglichen. Vor zwei Jahren wurde die Idee erstmals unter den Gemeinderäten diskutiert. Die Brücke soll auf Höhe der Leharstraße in der Heitmeiersiedlung über die Würm gebaut werden. Im Frühjahr 2022 wird sie nun endlich realisiert.

Die übliche Route von der Heitmeiersiedlung über die Kreuzung Lochhamer Straße/Pasinger Straße jenseits der Autobahnbrücke ins Lochhamer Ortszentrum stellt gerade für Radfahrer keine wirklich sichere und lückenlose Radwegverbindung dar. Die neue Brücke soll eine alternative und sichere Route in den Park und nach Lochham sowie in andere Gräfelfinger Ortsteile bieten. Ein elf Meter breiter Wiesenstreifen, der von der Pasinger Straße zur Würm führt, gehört der Gemeinde bereits, hier soll ein asphaltierter Weg hin zur Brücke entstehen. Am Ufer der Würm befindet sich eine Lücke in der Uferbepflanzung, als wäre hier schon immer eine Brücke vorgesehen gewesen, sagte Roland Strecker vom Bauamt, der die Planung in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses vorstellte.

Die drei Meter breite Brücke soll "schlank" und mit kleinen Fundamenten ans Ufer gebaut werden. Ein rutschfester Holzbelag ist vorgesehen. Um eine sichere Überquerung der Pasinger Straße zu gewährleisten, wird die Rechtsabbiegespur aus Richtung Pasing zurückgebaut. Die Gesamtkosten betragen 380 000 Euro. Die Mitglieder befürworteten das Projekt einstimmig zu.

© SZ vom 18.01.2021 / jae
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema