Lokalrunde:Eine Sterneköchin verlässt die Stadt

Lokalrunde: Nach knapp zwei Jahren verlässt Spitzenköchin Virginie Protat das Tantris DNA. Wohin sie wechselt, ist noch nicht bekannt.

Nach knapp zwei Jahren verlässt Spitzenköchin Virginie Protat das Tantris DNA. Wohin sie wechselt, ist noch nicht bekannt.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Virginie Protat geht, und die Bäcker ziehen auf den Viktualienmarkt

Von Franz Kotteder

München verliert erneut eine Sterneköchin: Virginie Protat, 32, die Küchenchefin des Tantris DNA, wird in Kürze das Haus verlassen. Das bestätigte jetzt eine Pressesprecherin des Schwabinger Sternelokals der SZ. Die Französin Protat hatte nach der Generalsanierung des legendären Gourmetrestaurants im Herbst 2021 die Leitung des Restaurantbereichs übernommen, der sich der Neuinterpretation klassischer Gerichte des Tantris' widmet. Schon wenige Monate später wurde sie mit einem Stern im Guide Michelin ausgezeichnet. Nach knapp zwei Jahren verlässt sie nun das Tantris wieder, wohin sie wechselt, ist noch nicht bekannt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusCharabanc
:Eine kulinarische One-Woman-Show

Betreutes Essen und Trinken: Im Charabanc lässt Elena Bolonnikova die Grenzen zwischen Restaurantbesuch, Dinner bei Freunden und gebuchter Privatköchin verschwimmen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: