Giesing:Störendes Stadionlicht

Während die Beleuchtung vielerorts mit Rücksicht auf die Tierwelt herunter gedimmt wird, stößt der Kampf gegen die Lichtverschmutzung im Stadion an der Grünwalder Straße an Grenzen. Wie das Referat für Bildung und Sport (RBS) dem Bezirksausschuss (BA 18) mitteilt, kann die Flutlichtanlage abends nicht unmittelbar nach Spielende abgeschaltet werden, wie dies Anwohner gefordert hatten. Bei Spielen mit Fernsehübertragung brauchen die Fernsehteams das Licht um ihre Ausrüstung abzubauen, hieß es zur Begründung. Ein Abbau am nächsten Tag ist meistens nicht möglich, da dann bereits anderswo Einsätze anstehen. Das Licht im Stadion soll künftig aber nach Spielende wenigstens heruntergeregelt und die Scheinwerfer noch präziser in die Arena hinein ausgerichtet werden.

© SZ vom 27.04.2021 / raj
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB