bedeckt München 11°
vgwortpixel

Giesing:Oper und Musical in 15 Minuten

"In Zukunft kann jeder für 15 Minuten weltberühmt sein" - ob Andy Warhol diesen Satz je gesagt hat, wird zwar mittlerweile angezweifelt, prophetisch war er allemal. Und eine schöne Vorlage für den "Giesinger Kulturpreis", der in diesem Jahr in seine zehnte Ausgabe geht. Das Finale samt Preisverleihung gibt es am Donnerstag, 21. Juli, um 19.30 Uhr im Foyer der Versicherungskammer Bayern, Warngauer Straße 30. 15 Minuten, nicht länger, dürfen sie sein, die schönste (Trash)-Oper und das beste Mini-Musical der Stadt, nach denen heuer die Jury fahndet. Die fünf Finalisten sind einmal das Team Olaf Becker, Masako Otha und Christopher Robson mit "Sauer! Kraut! Ehre! Ruhm!", dann Johanna Gagern und Antje Lea Schmidt mit "Das Biest in mir", das Ensemble Opera Momento mit "InsideOut", Barbara Schöne, Johannes X. Schachtner und Peter Schöne mit "Abgef(r)ackt" sowie Tom Smith und Caitlin van der Maas mit "Short-lived". Der Giesinger Kulturpreis ist mit insgesamt 5000 Euro dotiert. Tickets zum Preis von zehn Euro gibt es im Vorverkauf unter der Telefonnummer 01806/57 00 70 oder zu zwölf Euro an der Abendkasse.

© SZ vom 16.07.2016 / SZ
Zur SZ-Startseite