Giesing:Jenseits der Sprachgrenzen

"Aller Welts Poesie": Unter diesem Titel lesen am Donnerstag, 19. August, von 18 Uhr an in der verkehrsberuhigten Sommerstraße an der Ecke Zugspitz-, Alpen- und St. Martin-Straße sechs Poetinnen und Poeten Gedichte in ihrer jeweiligen Sprache sowie in deutscher Übersetzung vor. Den Anfang macht der preisgekrönte Schriftsteller und Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn (Englisch). Des weiteren lesen Petra Huber (Russisch, Englisch), Spomenka Krebs (Kroatisch), Birgit Leib (Französisch), Madalina Sora-Dragomir (Rumänisch) und Lothar Thiel (Italienisch) - mit einem Gastauftritt von Hans Senninger (Bairisch) und dem Gastwirt Pedro (Griechisch). Durch das Programm führen die Übersetzerin Janine Malz und die Autorin Katharina Schweissguth, die Initiatorin des Poesiebriefkastens.

© SZ vom 12.08.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB