Giesing:Der Ostfriedhof - nicht nur ein Ort der Stille

Als "grüne Oase" wird der Ostfriedhof heute bezeichnet, obschon er mit seiner Lage zwischen der Au, Giesing und Haidhausen im vergangenen Jahrhundert Zeuge heftiger Auseinandersetzungen war. Diese Entwicklung will eine Führung des Evangelischen Bildungswerks am Sonntag, 3. Oktober, beleuchten. Die zweistündige Veranstaltung unter dem Titel "Berühmte, Vergessene, Besondere" beginnt um 15 Uhr am Haupteingang des Friedhofs (Tram-Haltestelle "St.-Martins-Platz"). Eine Anmeldung zu der kostenlosen Tour ist telefonisch unter der Nummer 552 58 00 oder mit einer E-Mail an die Adresse service@ebw-muenchen.de erforderlich.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB