bedeckt München -2°

Giesing:Auch junge Menschen müssen trauern

Um Kinder und Jugendliche, die einen ihnen nahestehenden Menschen verloren haben, kümmern sich die Johanniter in ihrem Trauerzentrum Lacrima an der Perlacher Straße 21 schon seit Längerem. Nun erweitern sie ihr Angebot um eine Gruppe für junge Erwachsene zwischen 18und 27 Jahren. Von Montag, 19. Oktober, an trifft sich die Gruppe alle zwei Wochen. Details zu dieser kostenfreien Trauerbegleitung gibt es unter neverlost.johanniter-lacrima.de. Informationen zu den Treffen erhält man auf eine Mail an birgit.zoglmeier@johanniter.de oder telefonisch unter 12 473 44-15 oder 0178/105 69 39.

© SZ vom 19.10.2020 / son
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema