Giesing Angst fressen Besitzstand auf

Dieses Gefühl prangt wie ein rot glühendes Stopp-Schild über dem eigenen Leben: die Angst. Die vor dem sozialen Abstieg oder dem Verschwinden vertrauter Werte. In seinem neuen Stück "Frau F. hat immer noch Angst" erzählt Regisseur und Autor Emre Akal eine Geschichte dieses emotionalen Zustands und der Mechanismen, die Menschen dazu bringen, sich für die eigene Besitzstandswahrung in einer immer komplexer werdenden Welt zu radikalisieren. Uraufführung ist am Dienstag, 15. Januar, um 20 Uhr im Theater Hoch X, Entenbachstraße 37. Weitere Aufführungen gibt es von 17. bis 20. Januar, jeweils um 20 Uhr. Karten unter Telefon 90 15 51 02.