Gewinnspiel SZ verlost Freifahrten in Münchens neuem Riesenrad

Eine halbe Stunde im Kreis fahren: In den 27 Gondeln finden jeweils 16 Fahrgäste Platz.

(Foto: Stephan Rumpf)

Das Hi-Sky am Ostbahnhof ist das größte mobile Riesenrad der Welt. Eine Fahrt dauert 30 Minuten. Die Süddeutsche Zeitung verlost 15 mal zwei Tickets.

München bekommt eine neue Sehenswürdigkeit: Hi-Sky, das größte mobile Riesenrad der Welt. Es soll an diesem Sonntag in Betrieb gehen und dreht sich dann für mindestens zwei Jahre im Werksviertel am Ostbahnhof.

Gemeinsam mit dem Betreiber, einem Unternehmen der Motorworld Group, verlost die Süddeutsche Zeitung 15 mal 2 Freitickets für eine Fahrt mit dem Riesenrad. Eingelöst werden können die Tickets bis inklusive Dienstag, 14 Mai 2019.

Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten, und die Passagiere erwartet ein einzigartiger Blick über München. Das Riesenrad hat einen Durchmesser von 74 Metern und eine Gesamthöhe von 78 Metern. Abgesehen von normalen Fahrten kann man auch ganze Gondeln etwa für Business-Meetings buchen und sich dort auch Essen und Getränke servieren lassen. Das Hi-Sky hat 27 Gondeln, in denen jeweils 16 Fahrgäste Platz finden.

Wer am Gewinnspiel teilnehmen will, schreibt eine Mail an muenchen-online@sz.de, Betreff: Riesenrad. Verlost werden insgesamt 15 Preise, diese bestehen aus jeweils zwei Tickets. Einsendeschluss ist Montag, 15. April 2019, um 12 Uhr. Weitere Teilnahmebedingungen und Informationen zum Datenschutz unter sz.de/teilnahmebedingungen.

Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Riesenrad Hi-Sky steht an der Atelierstraße 11 im Werksviertel beim Ostbahnhof, ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln also gut zu erreichen. Öffnungszeiten sind montags bis freitags sowie sonntags von 10 bis 22 Uhr, samstags von 10 bis 24 Uhr. Die jeweils letzte Fahrt des Tages startet etwa 30 Minuten vor Betriebsschluss.