Germering:Tanzen mit Stiel

Lesezeit: 4 min

Germering: Alexandra Dolp ist Tanzlehrerin. Eigentlich liebt sie den Job. Jetzt gerade kostet er ganz schön Nerven.

Alexandra Dolp ist Tanzlehrerin. Eigentlich liebt sie den Job. Jetzt gerade kostet er ganz schön Nerven.

(Foto: Katharina Kraus)

Wie gibt man Tanzunterricht, wenn niemand sich nahekommen darf? Seit dem Frühjahr arbeitet Tanzlehrerin Alexandra Dolp an kreativen Konzepten: Über Unterrichten im Live-Stream und ihren coronakonformen Tanzpartner.

Von Julia Huber

Alexandra Dolp hat sich einen Tanzpartner gebastelt. Sie nahm einen Besenstiel und stülpte einen Kübel drüber, als Oberkörper. Dann zog sie ihm einen Pulli an und stopfte die Arme mit Socken aus. Obendrauf klebte sie eine Kugel aus Verpackungsmaterial, als Kopf. Um ihren Tanzpartner ein bisschen menschlicher zu machen, setzte sie ihm einen Hut auf, malte ihm ein Gesicht und nannte ihn Oskar. So konnte es gehen. So hatten sie ihren ersten Tanz.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Aubergine
Gesundheit
»Der Penis ist die Antenne des Herzens«
Timothy Snyder
"Postkoloniale Staaten gewinnen immer"
Deniz Yücel im SZ-Interview
"Der PEN wird dominiert von einem Haufen Spießern und Knallchargen"
Körpersprache
Wissen
»Das Entscheidende passiert jenseits der Worte«
Mandy Mangler
Gesundheit
»Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB