Geflüchtete ziehen um:Aus der Turnhalle in die Leichtbau-Unterkunft

Am Mittwoch hat die Belegung der ersten von insgesamt vier Leichtbauhallen begonnen, die noch im Mai und Anfang Juni für die Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine in Betrieb gehen werden. An die Kronstadter Straße 36 in Zamdorf - mit einer Kapazität von 100 Bettplätzen - kommen schwerpunktmäßig Geflüchtete, die bisher in Turnhallen städtischer Berufsschulen untergebracht waren. Als erste wird die Unterkunft an der Ruppertstraße geräumt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB