Gefährliche Körperverletzung:Ordner Masskrug auf den Kopf geschlagen

Ein 52 Jahre alter Mann aus Brandenburg hat am Dienstag gegen 22.15 Uhr im Augustiner-Zelt sofort mit dem Masskrug zugeschlagen, als er von zwei Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes aufgefordert wurde, nicht auf dem Tisch zu tanzen. Der Tourist haute einem 62-Jährigen den Krug dabei so heftig auf den Kopf, dass das Glas zersplitterte. Beim Versuch, dem Mann die Reste des Krugs zu entwenden, zog sich der zweite Security-Mitarbeiter Schnittverletzungen an der Hand zu. Weitere Sicherheitsleute verständigten den Sanitätsdienst und alarmierten die Polizei. Die nahm den mit 1,9 Promille alkoholisierten Maschinenbauer fest und erstattete Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Nach den erkennungsdienstlichen Maßnahmen wurde er noch in der Nacht wieder aus dem Gewahrsam entlassen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB