GedenkenDas sind die Geschichten der Opfer des Olympia-Attentats von 1972

Die Lebensläufe von elf Isrealis und einem Deutschen, die bei dem Anschlag ums Leben kamen, sind auf Tafeln an der Gedenkstätte in München geschrieben - gegen das Vergessen.

David Berger

Geboren am 24.4.1944 in Cleveland/USA, begann als 13-Jähriger mit dem Gewichtheben. Trotz Promotion in Jura entschied er sich für eine Sportlerkarriere. Er wanderte nach Israel aus, um an den Spielen teilnehmen zu können. Berger erstickte in der Nacht zum 6.9.1972 im brennenden Hubschrauber in Fürstenfeldbruck.

Bild: picture-alliance / dpa 6. September 2017, 21:242017-09-06 21:24:39 © Sz.de/libo