bedeckt München 17°
vgwortpixel

Polizei in München:Sprengstoff in Gautinger Wohnung gefunden

Auch schwach radioaktive Gegenstände haben Einsatzkräfte am Ostersonntag in der Wohnung eines 25-Jährigen entdeckt.

In einer Wohnung in Gauting bei München haben Einsatzkräfte geringe Mengen von Sprengstoff und schwach radioaktive Gegenstände sichergestellt. Der 25-jährige Wohnungsinhaber sei in der Nacht zum Ostersonntag von der Polizei kontrolliert worden und habe angegeben, sich aus seiner Wohnung ausgeschlossen zu haben. Mit Hilfe der Polizei sei die Wohnung geöffnet worden, teilte sie am Dienstag mit.

Die Streifenbesatzung habe hierbei dann chemische Utensilien sowie unbekannte Substanzen in der Wohnung entdeckt und Spezialisten des Landeskriminalamtes und der Berufsfeuerwehr München hinzugeholt. Diese stellten kleinste Mengen von selbst hergestelltem Sprengstoff fest. Zudem seien diverse Gegenstände gefunden worden, die schwach radioaktiv strahlten.

Nach Beseitigung sämtlicher Gefahrenstoffe sei der 25-Jährige wieder entlassen worden. Nach Angaben seiner Eltern sei er an chemischen Stoffen sehr interessiert. Eine andere Motivation sei bislang nicht erkennbar.

© SZ.de/dpa/kafe

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite