bedeckt München

Gasteig-Umbau in München:Das sind die Entwürfe für den Gasteig

Viele Rundungen, eine Krone und Bänder aus Glas: Drei Architektur-Büros haben es ins Finale geschafft. Die Bilder.

Von Frank Müller

1 / 9

Variante eins: die große Bühne

-

Quelle: Auer Weber Assoziierte GmbH, München / grabner huber lipp landschafts- architekten partnerschaft mbb, Freising

Wie eine Bühne öffnet der Entwurf von Auer Weber das Kulturzentrum zur Stadt hin.

Entwurf: Auer Weber Assoziierte GmbH, München / grabner huber lipp landschafts- architekten partnerschaft mbb, Freising

2 / 9

Variante eins: die große Bühne

-

Quelle: SZ

Das Gasteiggebäude erhält einen markanten Einschnitt, und die Rosenheimer Straße wirkt wie ein großes Entree.

Entwurf: Auer Weber Assoziierte GmbH, München / grabner huber lipp landschafts- architekten partnerschaft mbb, Freising

3 / 9

Variante eins: die große Bühne

-

Quelle: SZ

Die Philharmonie fällt auf durch viele Rundungen.

Entwurf: Auer Weber Assoziierte GmbH, München / grabner huber lipp landschafts- architekten partnerschaft mbb, Freising

4 / 9

Variante zwei: die Krönung

-

Quelle: SZ

Eine Krone setzt das Stuttgarter Architektenteam Wulf dem Gasteig auf.

Entwurf: wulf architekten GmbH, Stuttgart / club L94 Landschaftsarchitekten GmbH, Köln / theapro I theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München

5 / 9

Variante zwei: die Krönung

-

Quelle: SZ

Der Entwurf beschert dem Haus zugleich die transparenteste Lösung, ...

Entwurf: wulf architekten GmbH, Stuttgart / club L94 Landschaftsarchitekten GmbH, Köln / theapro I theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München

6 / 9

Variante zwei: die Krönung

-

Quelle: SZ

... der Konzertsaal zeigt die Sicht des Orchesters.

Entwurf: wulf architekten GmbH, Stuttgart / club L94 Landschaftsarchitekten GmbH, Köln / theapro I theater projekte daberto + kollegen planungsgesellschaft mbh, München

7 / 9

Variante drei: Bänder aus Glas

-

Quelle: SZ

Zwei Bänder aus Glas, die den massiven Gasteig- Komplex durchbrechen.

Entwurf: Henn GmbH, München / Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten, München

8 / 9

Variante drei: Bänder aus Glas

-

Quelle: SZ

Diese Lösung empfiehlt das Münchner Architektenteam Henn für den Umbau des Kulturzentrums.

Entwurf: Henn GmbH, München / Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten, München

9 / 9

Variante drei: Bänder aus Glas

-

Quelle: SZ

Die Vision für die Philharmonie schafft klare Strukturen - und viel Platz für Zuschauer im Rücken des Orchesters.

Entwurf: Henn GmbH, München / Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten, München

© SZ vom 19. Mai 2018/jana
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema