Kaufhäuser:Galeria auf dem Grabbeltisch

Lesezeit: 3 min

Kaufhäuser: Ende eines Kaufhauses: Die Kaufhof-Filiale am Stachus hat bereits im September endgültig dicht gemacht - nach 70 Jahren. Folgen bald weitere Häuser?

Ende eines Kaufhauses: Die Kaufhof-Filiale am Stachus hat bereits im September endgültig dicht gemacht - nach 70 Jahren. Folgen bald weitere Häuser?

(Foto: Robert Haas)

Der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof ist insolvent, unrentable Filialen sollen schließen. Auch in München?

Von Anna Hoben und Catherine Hoffmann

"Wir schließen diese Filiale", "Alles muss raus": Grelle Plakate an den Türen des Kaufhofs am Stachus kündigten im Corona-Sommer 2020 das Aus für diese Filiale an. 70 Jahre Kaufhausgeschichte gingen zu Ende. Droht dieses Schicksal nun weiteren Häusern von Galeria Karstadt Kaufhof? Der Signa-Holding des österreichischen Milliardärs René Benko gehören in München noch fünf Galeria-Filialen: die prominentesten am Marienplatz und Hauptbahnhof, weitere in Schwabing, am Rotkreuzplatz und im Olympia Einkaufszentrum.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Elternschaft
Mutterseelengechillt
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
Medizin
Ist doch nur psychisch
Illu Wissen
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Zur SZ-Startseite