Fürstenried:Pflegezentrum bekommt finanzielle Unterstützung

Zu den ewig strittigen Fragen im Bezirksausschuss (BA) Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln zählt die finanzielle Unterstützung privater Einrichtungen. Aktuell ging es in der jüngsten Sitzung des BA zum Beispiel um einen Beitrag "zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität" in den Außenanlagen des Evangelischen Pflegezentrums Obersendling an der Baierbrunner Straße. Nach längerer Diskussion befand eine Mehrheit der BA-Mitglieder, die beantragte Summe von 3374 Euro dürfe man getrost bewilligen. Weil die fraglichen Bereiche schließlich für jedermann zugänglich seien, sei die Zuwendung zu vertreten, hieß es. "Es geht um eine Aufwertung der Anlage zum Wohl aller Leute, die dort wohnen", sagte Andrea Barth von der SPD. Für die Bewilligung der Mittel zur Verschönerung der Anlage setzte sich ebenso der Seniorenbeirat vehement ein. Die Gegenposition bezog Richard Ladewig (parteilos), der dem Gremium vorwarf, in solchen Zuschussfragen für private Einrichtungen eine widersprüchliche Linie zu verfolgen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB