bedeckt München 23°
vgwortpixel

Fürstenried:Bilderschau im Kirchenraum

Die Andreaskirche in Fürstenried verwandelt sich vom 6. Oktober an für zwei Wochen in eine große Kunstgalerie. Ausgestellt werden 50 Aquarelle sowie Gemälde in Öl und Acryl von fünf Malerinnen und Malern aus dem Münchner Süden. Die Künstler zeigen jeweils ihr "Best of". Parallel zur Bilderschau sind Architekturfotografien zu sehen, die Kirchen in neuem Licht erscheinen lassen. Vernissage der Aktion "Kunst in Andreas" ist am Sonntag, 6. Oktober, nach dem Erntedankfest-Gottesdienst gegen 11 Uhr. Neben dem Initiator Thomas Blumenthal wirken an der Ausstellung Eva Böhm-Friedl, Elly Feyerabend, Ulrike Schulz und Piri Thoma mit; sie alle sind Mitglieder von Kirchengemeinden. Die Fotos steuert Harald Röh bei, der vergangenes Jahr schon in Schloss Fürstenried sowie im Tutzinger Roncalli-Haus in Erscheinung trat. Bei einer Informationsveranstaltung am 7. Oktober, Beginn 19.30 Uhr, spricht der Architekt Andreas Schindhelm über die ausgestellten Kirchenbilder. Zudem ist am Samstag, 12. Oktober, 15 Uhr, eine Eltern-Kind-Malaktion geplant.