bedeckt München 15°

Volksfestbeginn:Aiwanger im Vorprogramm

Maisacher Festwoche beginnt mit politischer Veranstaltung

Auf den Tag genau ein Jahr nach seinem jetzigen Chef kommt Hubert Aiwanger am Donnerstag, 22. August, nach Maisach. War Ministerpräsident Markus Söder seinerzeit in FW-Wahlkampflaune, so muss der stellvertretende Ministerpräsident, Wirtschaftsminister und Freie-Wähler-Vorsitzende in diesem Sommer eigentlich um kein Amt fürchten. Das Festzelt steht Aiwanger von 19 Uhr an offen, allerdings wird es wie jedes Jahr eher eine Art Pre-Opening sein. Denn dem CSU-Bürgermeister von Maisach, Hans Seidl, der im kommenden Jahr wiedergewählt werden möchte, steht es zu, das Volksfest am Freitag, 23. August, um 19 Uhr mit dem Anstich des erstens Fasses Maisacher Festbier zu eröffnen. Zu der Zeit laufen auch schon die Hendlspieße im Zelt der Wirtsfamilie Mörz heiß und die Küchenmannschaft auf Hochtouren. Es ist das 27. Mal, dass Jochen Mörz die Gäste in Maisach kulinarisch versorgt.

Das Maisach Volksfest gehört zu jenen regionalen Veranstaltungen vor der großen Wiesnsause in München, die weder viel Platz beanspruchen, noch dafür bekannt sind, dass Familien für den Besuch monatelang sparen müssten. Familiär, fast heimelig dürfte auch die 45. Auflage der Festwoche wieder werden, und dazu trägt mit Sicherheit auch bei, dass das Bier dort konsumiert wird, wo es auch gebraut wurde. Deshalb ist es nun mit dem dritten Mal auch Tradition, dass an einem Abend die Brauerei einen typischen Bierzeltwettbewerb veranstalten darf. Maßkrugstemmer sind aufgerufen sich zu melden. Das Kräftemessen mit dem Bierkrug ist geblieben, die anderen Bewerbe wurden geändert. Nach zwei Fingerhakelwettbewerben und dem Trachtenhutzielwurf wird es am Dienstag, 27. August, von 19 Uhr an Tauziehen und Büchsenwerfen geben.

Tags drauf wird Kabarettist Stefan Otto mit seinem Programm "Ois dabei" auftreten, und am Samstag, 30. August schießen die Stockschützen den Wanderpokal von Festwirt Mörz aus. Am 1. September ist Pferdeerlebnistag mit Vorführungen und Ponyreiten. Wie in den vergangenen 37 Jahren findet am Sonntag, 25. August die Maisacher Schaf- und Ziegenausstellung statt, bei der die Tiere prämiert werden. Außerdem gibt es einen kleinen Markt mit allem rund ums Schaf und eine Bewirtung auf dem Bauhof.

Maisacher Festwoche, 23. August, bis 1. September, Programmdetails unter www.maisach.de

  • Themen in diesem Artikel: