Veranstaltungen in Fürstenfeldbruck:Kultur aus Bruck für Bruck

Lesezeit: 2 min

Zu hören ist am Freitag, 13. August, unter anderem auch die Fürstenfeldbrucker Band Cheerio Joe. (Foto: Stefan Salger/oh)

Abwechslungsreiches Wochenprogramm auf dem Niederbronner Platz

Von Florian J. Haamann, Fürstenfeldbruck

Auch wenn die Brucker in diesem Jahr auf ihre Kulturnacht verzichten mussten, können sie sich nun doch noch auf eine kulturelle Großveranstaltung freuen. Vor alle für junge Besucher ist dabei eine Menge geboten. Und zwar nicht nur an einem Abend, sondern gleich eine ganze Woche lang. Denn vom Samstag, 7. August, bis Sonntag, 15. August, findet auf dem Niederbronner Platz der Brucker Kultursommer statt. An jedem Tag gestaltet eine andere Gruppe aus dem kulturellen Leben der Stadt das Programm. Deshalb ist auch für jeden etwas dabei, von Rockmusik über Poetry Slam bis hin zum Garde-Auftritt.

Los geht es mit einem Konzertabend am Samstag, organisiert vom Amperslam-Verein und dem Juz Nord. Von 18 Uhr an sorgen die Olchinger Groovecore-Band Crail, Heathcliff mit einer Mischung aus Skatepunk und Heavy Metal und Brachmond, eine Olchinger Mittelalterrock-Formation für Stimmung. Für die Besucher sind auf dem Boden Quadrate eingezeichnet, in denen sich jeweils bis zu sechs Personen ohne Maske aufhalten dürfen. Getränke gibt es vor Ort, Essen darf mitgebracht werden. Der Eintritt kostet fünf Euro an der Abendkasse.

Am Sonntag übernimmt dann die Subkultur mit einer Mischung aus Festival und Picknick. Die Besucher sind eingeladen eigene Verpflegung und eine Decke mitzubringen, die Veranstalter bringen von 17.30 Uhr an dazu regionale Bands auf die Bühne. Der Eintritt kostet ebenfalls fünf Euro an der Abendkasse.

Bühnenkunst gibt es dann am Montag vom Verein Turmgeflüster und dem Brucker Brettl. Los geht es um 17 Uhr mit einem Impro-Match, bei dem zwei Gruppen der beiden Organisatoren gegeneinander antreten. Um 19.30 Uhr geht es dann mit einem Poetry-Slam weiter, bevor um 21 Uhr das Brucker Brettl "Eine Szene aus dem Alltag - Mobbing" auf die Bühne bringt. Der Eintritt an diesem Abend ist frei. Und auch am Dienstag gibt es eine Menge Theater auf dem Niederbronner Platz, von 20 Uhr an warten die Neue Bühne Bruck und das Improvisationstheater "In Impro Veritas" mit kleinen Szenen auf die Besucher, Eintritt fünf Euro.

Faschingsfreunde, Stadtkapelle und Heimatgilde zeigen am Mittwoch von 18 Uhr an ein buntes Programm mit Kinderdisco, Musik und Gardeauftritt. Am Donnerstag tritt von 19.30 Uhr an die Old School Big Band auf, am Freitag organisiert das Konvolut von 17.45 Uhr einen weiteren Konzertabend, unter anderem mit Cheerio Joe um 20.45 Uhr. Die Rockfreunde beginnen am Samstag um 16.30 Uhr und bieten den ganzen Abend über Rock- und Popmusik mit verschiedenen Bands.

Zum Abschluss des Kultursommers organisiert die IG Kultur am Sonntag von 15 Uhr an eine Pflanzentauschbörse mit Musik, bei der die Besucher ihre Pflanzen mitbringen und neue finden können, egal ob Kürbis, Kaktus oder Karotte. Auch individuelle Blumentöpfe können gestaltet werden. Am Abend gibt es von 19 Uhr an eine Poetry-Session, bei der regionale Künstler ihre besten Texte präsentieren, moderiert von Tim Niklas. Der Eintritt ist frei.

Das gesamte Programm ist auch unter www.fuerstenfeldbruck.de zu finden

© SZ vom 04.08.2021 - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: