Fürstenfeldbruck:Versuchter Raubüberfall

Fürstenfeldbruck: Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt in dem Fall.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt in dem Fall.

(Foto: Günther Reger)

18-Jähriger wird in der Nacht auf Sonntag von drei Männern angegriffen. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen.

In der Nacht auf Sonntag haben bisher unbekannte Täter versucht, in Fürstenfeldbruck einen 18-Jährigen auszurauben. Wie die Kriminalpolizei mitteilt, durchquerte der junge Mann gegen 1.35 Uhr zu Fuß auf der Frühlingstraße den "Brucker Park", als ihm aus Richtung Weiherstraße drei schwarz gekleidete und mit Vollgesichtsmasken vermummte, männliche Personen entgegenkamen. Einer der Männer soll Geld gefordert und ihm einen Schlag in den Bauch versetzt haben. Der 18-Jährige habe sich gewehrt, indem er seinem Angreifer mit der Faust ins Gesicht schlug. Ein zweiter Täter soll zeitgleich ein Messer gezogen haben. Nach der Gegenwehr des Geschädigten flüchteten die drei Männer ohne Beute in Richtung Weiher, so die Polizei. Die Kripo Fürstenfeldbruck bittet mögliche Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter 08141/61 20 zu melden.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusTraining in Fürstenfeldbruck
:Sturm auf den Flugzeughangar

Auf dem Fliegerhorst übt ein Lehrgang der Infanterieschule aus Hammelburg: In Fürstenfeldbruck lernen die Soldaten, Feinde in und zwischen großen Gebäuden zu bekämpfen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: