bedeckt München

Türkenfeld:Posten verteilt

Wagner und Gangjee-Well sind Vizebürgermeister in Türkenfeld

Von Manfred Amann, Türkenfeld

Der neue Türkenfelder Bürgermeister Emanuel Staffler (CSU) bekommt in der Wahlperiode bis 2026 von zwei Stellvertretern Unterstützung. In seiner ersten Sitzung hat der neue Gemeinderat Johannes Wagner (FW) zum Zweiten Bürgermeister und Sabeeka Gangjee-Well von den Grünen zur dritten Bürgermeisterin gewählt. In der laut Staffler "sehr konstruktiven konstituierenden Sitzung", konnten die Grünen, die zum ersten Mal antraten und auf Anhieb vier Mandate gewannen, das Referat "Gemeindliche Einrichtungen, Infrastruktur und Energiewende" (Jürgen Brix) sowie die Aufgabengebiete "Natur und Umwelt" (Irmgard Meißner) und "Kindergärten und -krippe" (Rainer Griek) besetzen.

Von der CSU kümmern sich Rupert Klaß um die Feuerwehr, Michael Schneller um gemeindliche Liegenschaften, Michael Drexl um den Bereich Dorfentwicklung und Ortsbild, Werner Epp um den Sport und Veronica Winkler um Mobilität und Verkehrswende. Die Freien Wähler sind für Gewerbe (Ulrich Herb), Schule, Bildung und Inklusion (Bianca Epp) sowie für den Bereich Straßen- und Wegebau (Siegfried Schneller) verantwortlich. Referenten für Jugend, Familie und Integration ist Marco Göbel (Dorfgemeinschaft Türkenfeld-Zankenhausen), und Gerhard Müller (Dorfgemeinschaft) betreut Kultur, Brauchtum und Ehrenamt.

© SZ vom 08.05.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite