Türkenfeld:Glasfasernetz in Türkenfeld ist fertig

Nach knapp fünf Monaten Bauzeit ist die Erweiterung des Türkenfelder Glasfasernetzes abgeschlossen. Investiert wurden dabei knapp 800 000 Euro. Die Gemeinde selbst muss nur 160 000 Euro davon übernehmen, beträgt der Rest kommt aus staatlichen Fördertöpfen. Kernanliegen des Gemeinderats war es, in der zweiten Ausbau-Welle die noch unterversorgten und außerorts gelegenen Anwesen, Höfe und Gewerbebetriebe an das Hochgeschwindigkeitsnetz anzuschließen. "Ich freue mich, dass mit dem Abschluss der Arbeiten eines der Großprojekte des Jahres 2021 erfolgreich ins Ziel gekommen ist", sagt Bürgermeister Emanuel Staffler (CSU). Nach dem Abschluss der eigentlichen Bauarbeiten begannen die beauftragen Firmen, die Hausanschlüsse schrittweise in Betrieb zu nehmen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB