Türkenfeld Bauernmarkt mit Eselturnier

Einmal auf einem Kamel reiten, das wär' doch was. Vielleicht auch einen Esel streicheln oder bei lockerer Jazzmusik über den Markt schlendern, wo Schmiedekünstler und Korbflechter ihr Handwerk vorstellen. Am Sonntag, 2. Oktober, und Montag, 3. Oktober, gibt es viel zu sehen und erleben auf dem Bauern- und Handwerkermarkt in Türkenfeld.

Robert Müller bietet an seinem Stand feine Hirschprodukte zum Probieren an, wie etwa Hirschbraten oder "Hirschwürstl". Außerdem können Besucher beim Töpfer-Workshop kreativ werden oder sich auf der Strohburg austoben. Den Duft von trockenem Stroh in der Nase, kann es dann zu einem Highlight des Programms, dem Esel-Turnier am Montag, weiter gehen. Etwa 50 Esel und ihre Begleiter stellen dann auf einem Parcours ihr Können unter Beweis. "Esel sind nicht dumm und stur, wie viele denken. Sie sind klug", erzählt Oliver Brem, der Vorsitzende des Vereins "Bavarian Donkey Freaks", der das Turnier veranstaltet. Brem hat sich den Hindernisparcours ausgedacht. Die trainierten Esel sollen dabei durch brennende Rosenbögen und über Feuerbänke gehen und beweisen, dass sie mutiger sind, als viele vielleicht denken. Und auch schöner. Denn am Ende des Tages wird das schönste Tier und der Publikumsliebling gekürt.

Hoch hinaus geht es für die kleinen Besucher. Denn Kinder haben auf dem Fest auch die Gelegenheit, auf einem echten Kamel zu reiten. Außerdem wird auch eine Wildfütterung angeboten und am Wildmobil des bayerischen Jagdverbands beantworten Mitglieder Fragen rund um die Themen Wald und Wild.

Passend zum abwechslungsreichen Programm gibt es am Sonntag auch eine musikalische Begleitung von zwei live Bands, der Big Band "Ammer Brass Company" und der Jazzband "12th Street Jazz Connection".

Der Bauern- und Handwerkermarkt in Türkenfeld findet am Sonntag, 2. Oktober, und am Montag, 3. Oktober, jeweils von 10 bis 18 Uhrstatt, Eintritt: 4 Euro, Am Steingassenberg 5