Süddeutsche Zeitung

Aus dem Polizeibericht:Streit um Rechnung: Taxler liefert Fahrgäste bei Polizei ab

Olching: Alkoholisierte Männer können sich über Fahrziel nicht einigen und wollen dann nicht bezahlen.

Ein 60-jähriger und ein 42-jähriger Mann, die mit einem Taxi von München nach Olching fahren wollten, haben sich am Samstag laut Polizeibericht nicht über ihr Ziel einig werden können. So habe der Taxifahrer seine beiden alkoholisierten Passagiere über eine Stunde kreuz und quer durch die Gegend gefahren. Als den beiden Männern der letztendliche Fahrpreis von 120 Euro zu hoch war, fuhr der Taxifahrer sie direkt zur Olchinger Polizei. Dort mussten sie aussteigen. Ihre Personalien wurden festgestellt und sie mussten ihren Weg zu Fuß fortsetzen. Über das Ziel waren sich die beiden Männer laut Polizei noch immer nicht einig. Die Taxirechnung bekommen sie per Post.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6252399
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/ihr
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.