Sport in Gröbenzell:Rugby auch im Sommer

Abteilungsleiter des Sportsclubs bietet Ferienprogramm-Kurse an

Die Gröbenzeller Rugbyspielergehen in die Ferien. Doch auch in der trainingsfreien Zeit steht der Sport auf der Agenda. Der Rugby-Abteilungsleiter des SC, Thomas Läuter, kümmert sich beispielsweise neben seinem Beruf als Controller weiter um den Nachwuchs: als Rugby-Trainer und Betreuer bei "Little West", dem "Ferienprogramm fürs Viertel" für alle Grundschulkinder in Neuaubing, Aubing und Freiham. In der vierten und fünften Ferienwoche steht er dienstags und mittwochs von 10 bis 13 Uhr auf dem Platz. Die Anmeldung ist möglich unter www.little-west.de.

"Rugby kann nur gespielt werden, wenn alle Beteiligten den Geist des Spiels respektieren", erklärt Läuter. "Das bedeutet Respekt vor den Regeln des Spiels und dem Schiedsrichter, aber auch vor der Würde und körperlichen Unversehrtheit der Gegner." Das möchte er den Jüngsten beibringen. Jugendarbeit liegt ihm besonders am Herzen, weil sie die Grundlage für Erfolge in allen Altersklassen ist. Deshalb gab es beim letzten Training vor den Ferien ein besonderes Geschenk: einen Rugbyball mit dem Logo von Rugby Gröbenzell, damit die Kinder und Jugendlichen auch im Urlaub und am Strand spielen können.

Momentan ist der Verein mit Spielerinnen und Spielern ab zehn Jahren bei einer viertägigen Jugendbildungsmaßnahme in Regensburg. Dort stehen auch eine Flussregatta mit Stand-Up-Paddles, eine Stadtführung mit Rätselfragen und Wakeboarden auf dem Programm. Weitere Informationen gibt es auf der Website unter www.rugby-groebenzell.de.

© SZ vom 03.08.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB