Sitzungen:Grüne zufrieden mit Bürgermeisterposten

Gute Stimmung bei den Grünen im Landkreis nach den konstituierenden Sitzungen der Stadt- und Gemeinderäte: Die vielen Posten als Bürgermeister-Stellvertreter bewertet Gina Merkl, die dem Brucker Stadtrat ebenso angehört wie dem Kreis- und Bezirkstag, in einer Stellungnahme unter der Überschrift "Grüne gestalten Zukunft" als "großen Erfolg". Mit Christian Stangl als Zweitem Bürgermeister von Fürstenfeldbruck, Sophie Schuhmacher als Dritter Bürgermeisterin von Germering, Martin Runge als Zweitem Bürgermeister von Gröbenzell, Sabeeka Ganjee-Well als Dritter Bürgermeisterin von Türkenfeld, Manfred Sengl als Zweitem Bürgermeister von Puchheim und Rike Schiele als Dritter Bürgermeisterin in Eichenau gewinnen die Grünen nach Merkls Einschätzung "erheblich an Einfluss in den Rathäusern". In vielen Kommunen besetze die Partei auch die Referate für die Themen Umwelt, Soziales und Verkehr. Zitiert wird Sophie Schuhmacher, 24: Sie freue sich "über das Vertrauen, das mir in dieser Wahl entgegengebracht wurde." Die Ergebnisse wertet sie als Beleg, dass "grüne Positionen und Konzepte für eine nachhaltige, zukunftsorientierte Politik" beim Bürger ankommen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema