Grünes Zentrum Fürstenfeldbruck:Biogas aus der Silphie

Grünes Zentrum Fürstenfeldbruck: In Straußdorf im Landkreis Ebersberg ist die Silphie schon angebaut worden. Die Pflanzen werden sehr hoch.

In Straußdorf im Landkreis Ebersberg ist die Silphie schon angebaut worden. Die Pflanzen werden sehr hoch.

(Foto: Peter Hinz-Rosin)

Ziel 21 und Bauernverband wollen über eine Pflanze informieren, die zur Energiegewinnung angebaut wird.

Der Energiewendeverein Ziel 21 lädt für Mittwoch, 25. Januar, 19.30 Uhr, zusammen mit dem Bauernverband in die Landwirtschaftsschule ein. Das Thema: "Biogas - ein wichtiger Beitrag der Landwirtschaft zur Energiewende". Bäuerinnen und Bauern sowie Interessierte sind in der Landwirtschaftsschule des Grünen Zentrums in Puch willkommen. Die Silphie soll dabei als ideale Pflanze für landwirtschaftliche Biogasanlagen vorgestellt werden. Alexandra Kipp vom Energiepark Hahnennest in Baden-Württemberg und der Landwirt und Betreiber einer Biogasanlage Josef Götz aus Markt Indersdorf berichten von ihren Erfahrungen mit der Pflanze, die aus Nordamerika stammt. Auch sollen Stellenwert und Effizienz von Biogasanlagen hinterfragt werden. Die Betreiber der sieben Biogasanlagen im Landkreis sind zu dem Austausch eingeladen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMitten in Fürstenfeldbruck
:Die Top Ten

Stadt veröffentlicht die Liste der beliebtesten Kindernamen 2022. Ganz oben stehen Isabella und Leo.

Lesen Sie mehr zum Thema