Süddeutsche Zeitung

Kriminalität:Polizei stellt Graffiti-Sprayer

38-Jähriger wird beobachtet, wie er eine abgestellte S-Bahn besprüht - und mit einem Hubschrauber im Wald gesucht.

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat eine Streife der Bundespolizei einen Graffiti-Sprayer festgenommen, der eine abgestellte S-Bahn am Bahnhof Geltendorf besprüht haben soll. Nach Angaben der Polizei sei der Mann zunächst geflüchtet, konnte jedoch in einem nahegelegenen Waldstück gefasst werden. Beobachtet worden sei der 38-Jährige gegen 23.30 Uhr von einem Mitarbeiter der Deutschen Bahn, der umgehend die Polizei informierte. Diese habe den Mann dann mithilfe eines Hubschraubers aufspüren können - ebenso wie diverse weggeworfene Spraydosen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6379079
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/flha
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.