Puchheim/Starnberg:Tablets aus Schule gestohlen

Unbekannte erbeuten in Puchheim und Starnberg wertvolle Geräte

Diebesbeute in sechsstelliger Höhe entwendet sowie geschätzte 10 000 Euro Sachschaden verursacht haben bislang unbekannte Täter bei einem Einbruch in das Gymnasium Puchheim. Die Täter drangen in der Nacht zum Samstag in der Zeit zwischen 21.30 und 7.20 Uhr über den Hintereingang in das Gebäude an der Bürgermeister-Ertl-Straße ein, wie die Polizei mitteilt: "Gewaltsam verschafften sie sich Zutritt zu den Räumlichkeiten, in denen Ipads, Tastaturen, Apple Pencils und Apple-TV-Geräte gelagert waren." Mit der Beute im Wert von etwa 150 000 Euro flüchteten die Täter unerkannt. Nur einen Tag zuvor, in der Nacht auf Freitag, wurde in das Gymnasium in der Rheinlandstraße in Starnberg eingebrochen. Hier lag der Wert der Beute, Tablets von Microsoft, bei rund 38 000 Euro; die Täter waren über ein Fenster eingedrungen. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt und prüft einen möglichen Zusammenhang der beiden Taten. Außerdem habe das zuständige Polizeipräsidium Oberbayern Nord weitere Schulen "sensibilisiert". Sachdienliche Hinweise an die Polizei unter 08141/6120.

© SZ vom 14.07.2021 / alin
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB