bedeckt München 24°

Puchheim:Stadtrat debattiert Bürgerbeteiligung

Der Stadtrat von Puchheim möchte die Bürger stärker an Entscheidungen beteiligen. Dazu soll jetzt ein Konzept entwickelt werden, wie das Gremium auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen hat. Als erstes wird eine "vorbereitende Organisationsgruppe", der fast ein Dutzend Vertreter aus dem Stadtrat und den Beiräten angehören, die Themen sowie die Zusammensetzung einer Arbeitsgruppe definieren, die dann die eigentliche Arbeit erledigt. Bis Frühjahr 2021 soll der Entwurf vorliegen, über den anschließend der Stadtrat diskutieren wird. Im Herbst 2021 schließlich soll das Konzept umgesetzt werden. Strittig war bei der Stadtratssitzung die Zusammensetzung der Organisationsgruppe, denn die Verwaltung hatte vorgeschlagen, die Fraktionssprecher zu beteiligen, was bedeutet hätte, dass Martin Koch, der Einzelkämpfer von der FDP, ausgeschlossen worden wäre. Mit 17 zu 13 Stimmen beschloss der Stadtrat, dass alle Fraktionen und Parteien einen Vertreter entsenden können.

© SZ vom 29.07.2020 / bip

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite