Puchheim:Schulwege weltweit

Filmvorführung bei Puchheimer Mobiltätswoche

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche werden in Puchheim am Montag, 20. September,, um 19 Uhr bei einer Filmvorführung in der Mensa der Schule am Gernerplatz ganz unterschiedliche Schulwege von Kindern gezeigt. Im Vergleich zu den Schulwegen von vielen Kindern in der Welt sind die kurzen Schulwege unserer Kinder doch sehr leicht und sicher zu Fuß oder mit dem Rad zu bewältigen. Das Elterntaxi ist in unseren Gegenden ein durchaus beliebtes Mittel, um Kinder zur Schule zu bringen. Aber es geht auch anders. Oder es muss anders gehen. Welche Wege zur Schule in anderen Ländern genommen werden, zeigt der Film. Die Dokumentation schildert aber auch, mit welcher Freude und mit welchem Willen Kindern in die Schule gehen wollen.

Gisella Gigliotti, Referentin für Schulen, und Erster Bürgermeister Norbert Seidl freuen sich, nach der Vorführung mit den Besucher:innen zu diskutieren: Wie gehen Ihre Kinder in die Schule? Wie könnten wir die Schulwege besser machen? Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche 2021 ist dies ein wichtiger Beitrag zum Motto: "Aktiv, gesund und sicher unterwegs." Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich an E-Mail sabine.tietel@puchheim.de. Es wird um Beachtung der geltenden Corona-Regeln gebeten: Das Tragen einer medizinischen Maske ist verpflichtend und es gilt zudem die 3G-Regel.

© SZ vom 20.09.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB