bedeckt München 22°

Puchheim:Zerstörerische Silvesterfeier

Vermüllt und verbrannt: Der Platz beim Ofenrohr war Ort einer falsch verstandenen Silvesterfeier.

(Foto: oh)

Der Platz um das Ofenrohr in Puchheim wird verwüstet

Der Ofenrohrplatz des Vereins "Buachhamer" am Parsberg in Puchheim-Ort sieht schlimm aus. Wie Johann Aichner, Vorsitzender des Vereins, mitteilt, ist der "beliebte Treff- und Aussichtspunkt" in der Silvesternacht verwüstet worden. "Gründlich daneben benommen" hätten sich Personen, die in der Nacht dort gefeiert haben, sagt Aichner. Selbst ein Teil der Baumelbank sei verheizt worden. Die Bank steht neben dem Ofenrohr, das aufgestellt worden ist, um ins Gebirge schauen zu können. Der Verein hat die Sachbeschädigung bei der Polizei angezeigt. Aichner und der Vorstand sind enttäuscht vom Verhalten der Silvestergäste. Sie hoffen, dass sich die Täter noch melden und den Schaden begleichen, damit nicht der Verein auf den Kosten sitzen bleibt und im wahrsten Sinn des Wortes mit dem Ofenrohr ins Gebirge schauen muss.

© SZ vom 04.01.2016 / ano
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB