Puchheim:Neuer Feldgeschworener vereidigt

Die Stadt Puchheim hat Zuwachs bei den Feldgeschworenen bekommen. Ralf Geng aus dem Altdorf wurde unlängst im Rathaus in diesem Amt vereidigt. Am gleichen Tag sprach Bürgermeister Norbert Seidl (SPD) Ludwig Frankenfeld Dank und Anerkennung aus, der in den Jahren 2016 bis 2021 diese Tätigkeit ausgeübt hatte. Feldgeschworene wirken in Bayern bei der Kennzeichnung von Grundstücksgrenzen mit. Sie setzen Grenzsteine, wechseln beschädigte Grenzzeichen aus und entfernen sie. Die Männer müssen einen guten Leumund haben, um eines der ältesten Ehrenämter auszuüben, früher versteckten sie Zeichen, um zu kontrollieren, ob jemand heimlich die Steine versetzte. Die Puchheimer Feldgeschworenen sind nicht nur für das Altdorf, sondern für das gesamte Stadtgebiet verantwortlich.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB