Puchheim:Hilfe zur Kunstbetrachtung

"Kunst liegt im Auge des Betrachters" - lautet eine Allgemeinfloskel im Umgang mit Kunstwerken. Unterschwellig steht hinter dieser Aussage die Frage: Was ist Kunst und wozu brauchen wir sie? Eine Veranstaltung des Kulturvereins Puchheim will sich am Sonntag, 19. September, gespickt mit Methoden des Herangehens an die Kunstbetrachtung, dem Thema nähern. Es liest Schauspielerin Cordula Hubrich, die Einführung hält Kunsthistorikerin Hariet Paschke. Die Veranstalter erhoffen sich, "zu einem höchst entdeckungs- und erfahrungsreichen freien Umgang mit Kunstwerken zu gelangen". Die Lesung findet um 17.30 Uhr im Bürgertreff, Am Grünen Markt 7, statt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB