Puchheim:Highspeed bis in Haus

GVG Glasfaser verlängert Angebotsfrist in Puchheim

Noch immer haben sich in Puchheim nicht genügend Kunden gefunden, die schnelles Internet haben wollen. Deshalb hat der Anbieter GVG Glasfaser sein Angebot für das von ihm vertriebene Produkt Teranet bis Ende des Monats verlängert. Ebenso haben es die Deutsche Glasfaser AG und der Münchner Anbieter M-Net in der Nachbargemeinde Eichenaugemacht. Um Glasfaserleitungen wirtschaftlich bis ins Haus verlegen zu können, geben die Firmen stets 40 Prozent der jeweiligen Haushalte an, die im Vorhinein einen Vertrag schließen. Wie viele Kunden schon gewonnen wurden, wenn die Verlängerung angekündigt wird, wird nicht bekannt gemacht. Der Glasfaserspezialist GVG Glasfaser hofft, fass sich Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibende in der Vermarktungsphase bis 30. November für das Highspeed-Glasfasernetz entscheiden. Die Stadt Puchheim hatte im Mai einen Kooperationsvertrag mit der Unternehmensgruppe GVG geschlossen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB