bedeckt München 14°

Polizei:Auto fährt Radler an

Leichte Verletzungen hat sich ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall zugezogen. Laut Polizei landete der Radler nach einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Motorhaube des Wagens. Am Freitag wollte ein 59-jähriger Autofahrer von der Dr.-Lorenz-Lampl-Straße in die Unfaltstraße abbiegen. Dabei übersah er einen 46-jährigen Radfahrer, der vorfahrtsberechtigt war. Beide Verkehrsteilnehmer kollidierten, der Radfahrer knallte dabei auf die Motorhaube des Autos. Ein Rettungswagen brachte den Fahrradfahrer mit leichten Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus. Der am Personenwagen entstandene Sachschaden beläuft sich auf 2000 Euro.

© SZ vom 29.09.2020 / dege

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite