bedeckt München 10°

Politik in Fürstenfeldbruck:Schüler-Union wählt Vorstand

Neugründung der Schüler-Union im Landkreis Fürstenfeldbruck

Digital gewählt: Der Gröbenzeller Luis Bschorer ist erster Kreisvorsitzender der Schüler-Union.

(Foto: Privat)

Luis Bschorer ist Sprecher des neu gegründeten Kreisverbands

15 Mitglieder hat die Schüler-Union (SU), die sich Ende November als Kreisverband in Fürstenfeldbruck gegründet hat. Die Teilnehmer der digitalen Gründungsversammlung haben den 18 Jahre alten Gröbenzeller Luis Bschorer einstimmig zum Kreisvorsitzenden gewählt. Laut der Pressemitteilung des neuen politischen Jugendverbands sind Maximilian Braun zum Stellvertreter und Niklas Kerscher zum ersten Beisitzer bestimmt worden. Bschorer wird mit den Worten zitiert: "Wir wollen wieder mehr Schüler und Auszubildende für Politik begeistern und ihnen eine Stimme im Landkreis geben!" Als erstes Thema haben sich die Mitglieder - Schüler und Auszubildende - vorgenommen, die Digitalisierung an Schulen im Landkreis voranzutreiben und zu begleiten. Neben den ersten Mitgliedern verfolgten auch die CSU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler, die Landtagsabgeordneten Benjamin Miskowitsch und Alex Dorow, der JU-Kreisvorsitzende Wolfgang J. Vogt und SU-Landesvorsitzender Joseph Rohrmooser an Computern die Gründung. Rohrmooser bezeichnete die Mitgliederzahl von 15 als sehr beachtlich. Die SU freut sich laut Mitteilung über junge und engagierte Mitglieder. Jugendliche zwischen zwölf und 22 Jahren können sich anmelden unter www.su-bayern.de/mitmachen.

© SZ vom 01.12.2020 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema