Pandemie:Mehr als 650 Personen in Quarantäne

26 Neuinfizierte hat das Gesundheitsamt am Donnerstag gemeldet. Darunter befand sich lediglich ein Reiserückkehrer. Die Person kam aus Bulgarien zurück. Die Zeit, in der vor allem Rückkehrer aus dem Ausland als Pandemietreiber anzusehen waren, ist offensichtlich vorüber. Lediglich bei einem der heute neu gemeldeten Fälle liegt der Hinweis auf einen Impfdurchbruch vor. Die betroffene Person ist nicht stationär behandlungsbedürftig. Im Kreisklinikum gab es zehn Patienten mit Covid-Symptomen. Aktuell in Quarantäne befinden sich 365 Infizierte sowie 293 Kontaktpersonen der Kategorie eins.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB