bedeckt München 27°

Olching:Zwei Autos ohne Betriebserlaubnis

Da die Beschwerden über Lärmbelästigungen durch hochmotorisierte oder umgebaute Fahrzeuge nicht abreißen, hat die Olchinger Polizei am Samstagabend in Olching in der einschlägigen "Autoposer-Szene" kontrolliert. Insgesamt etwa 60 Fahrzeuge wurden auf ihre Verkehrssicherheit hin überprüft und darauf, ob alle Veränderungen in die Papiere eingetragen wurden. Wie sich herausstellte, war an zwei Fahrzeugen durch nicht genehmigte Umbauten die Betriebserlaubnis erloschen. Die Besitzer mussten ihre aufgemöbelten Karossen deshalb stehen lassen. Beide erwartet ein Bußgeld. Das festgestellte Verkehrsverhalten der kontrollierten Autofahrer habe an diesem Abend keinen Grund zur Beanstandung geben, heißt es im Polizeibericht.

© SZ vom 13.07.2020 / slg

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite