bedeckt München 20°

Olching:Unfall wegen Handy am Steuer

Zwei Kleintransporter stoßen in Olchinger Unterführung zusammen

Der Schaden ist mit geschätzten 550 Euro nicht sonderlich groß, aber bei der Unfallaufnahme auf der Neu-Estinger Straße in Olching hatten die Beamten der Polizeiinspektion ordentlich zu tun. Ein 37 Jahre alter Kleintransporterfahrer war offenbar durch sein Handy abgelenkt, als er mit seinem Wagen in der Unterführung der Fünf-Löcher-Brücke zu weit nach links kam und sein Spiegel den Spiegel eines entgegenkommenden Kleintransporters abriss. Weil den 37-Jährigen eine Geldbuße erwartet und er nicht in Deutschland wohnt, nahmen die Beamten von ihm eine Sicherheitsleistung. Sie stellten aber auch fest, dass der andere Kleintransporter, den ein 26-Jähriger aus München fuhr, für die Unterführung eigentlich zu hoch war. Deshalb erhielt der Münchner eine Verwarnung.

  • Themen in diesem Artikel: