bedeckt München 15°

Olching:Schwere Kopfverletzung bei Unfall trotz Helm

Die Olchinger Polizei hat in den vergangenen Tagen in ihrem Einsatzbereich mehrere schwere Stürze von Verkehrsteilnehmern verzeichnet. Die schwerste Verletzung, ein Schädelhirntrauma, zog sich ein Radfahrer zu, der am Samstagabend um etwa 21 Uhr auf dem Parkplatz am Sportgelände des SC Oberweikertshofen das Gleichgewicht verlor. Der 58 Jahre alte Maisacher stürzte ohne Einwirkung eines anderen Verkehrsteilnehmers. Obwohl der Man einen Helm trug, verletzte er sich schwer. Ins Krankenhaus kam auch ein 23 Jahre alter Mann aus Gröbenzell, der am Sonntagabend gestürzt war, als er den Fahrradweg neben der Straße Am Zillerhof befuhr. Am frühen Freitagabend kam der 18 Jahre alte Fahrer eines Kleinkraftrads im Kreisverkehr an der Dachauer Straße in Olching zu Fall. Der junge Mann hatte zuvor den Randstein berührt. Der 18-Jährige erlitt Prellungen und wohl einen Armbruch. Ebenfalls Prellungen und eine Fraktur erlitt eine 53 Jahre alte Motorradfahrerin aus Eichenau, die in Schöngeising stürzte. Möglicherweise war ihr Motorrad weggerutscht, weil Getreidehalme auf der Straße lagen.

  • Themen in diesem Artikel: