Olching Polizei löst Geburtstagsfeier auf

Die Polizei hat Freitagabend eine Geburtstagsfeier auf dem Olchinger Volksfestplatz aufgelöst. Laut Bericht aus der Inspektion wurde der Polizei um etwa 20 Uhr mitgeteilt, dass auf dem Volksfestplatz etwa 50 Jugendliche feierten und angefangen hätten, mit Flaschen zu werfen. Die Polizei rückte daraufhin mit neun Streifen aus den Inspektionen in Olching, Germering und Fürstenfeldbruck sowie des Operativen Ergänzungsdienstes Fürstenfeldbruck an. Von den Polizeistreifen wurde die Feier aufgelöst. Auch gab es Platzverweise. Ein 17 Jahre alter Olchinger bereitete den Beamten besondere Probleme. Unter anderem schubste er einen Polizisten zur Seite. Anschließend beleidigte er zwei Beamte. Der 17-Jährige wurde gefesselt und zur Polizeiinspektion Olching gebracht. Dort wurde der junge Mann seinem Vater übergeben. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass einer der Jugendlichen über eine Whatsapp-Gruppe seine Geburtstagsfeier organisiert hatte. In dieser Whatsapp-Gruppe befinden sich etwa 80 Personen.