Süddeutsche Zeitung

Großeinsatz der Olchinger Polizei:Prüfling schießt auf Lehrer

Beim Abschluss einer Fortbildungsmaßnahme verliert ein 30-jähriger Teilnehmer offenbar die Nerven. Sein Schuss aus einer Gasdruckpistole verletzt den Lehrer leicht.

Einen Großeinsatz hat ein 30-Jähriger aus Türkheim bei einer Fortbildungsveranstaltung im Olchinger Gewerbering ausgelöst. Laut Polizei schoss der Mann zu Beginn einer Abschlussprüfung aus kurzer Distanz mit einer Gasdruckpistole auf seinen 56-jährigen Lehrer. Hierbei wurde der Pädagoge leicht verletzt und zog sich ein Hämatom am Arm zu. Eine medizinische Versorgung war vor Ort nicht erforderlich. Andere Teilnehmer der Fortbildung wurden nicht verletzt.

Der 30-Jährige ließ sich durch die Einsatzkräfte der Polizei ohne Widerstand festnehmen. Anschließend wurde er in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Es wird vermutet, dass sich der Türkheimer aus Prüfungsangst und um die Prüfung zu verhindern, zu der Tat hinreißen ließ. Bei der Waffe handelt es sich um eine Gasdruckpistole, deren Besitz ab 18 Jahren erlaubt ist. Zum Führen hätte er jedoch einen "kleinen Waffenschein" benötigt.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6314660
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/ch/ecs
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.