Großeinsatz der Olchinger Polizei:Prüfling schießt auf Lehrer

Großeinsatz der Olchinger Polizei: Einen Raubüberfall muss die Polizei in Hattenhofen klären.

Einen Raubüberfall muss die Polizei in Hattenhofen klären.

(Foto: Günther Reger)

Beim Abschluss einer Fortbildungsmaßnahme verliert ein 30-jähriger Teilnehmer offenbar die Nerven. Sein Schuss aus einer Gasdruckpistole verletzt den Lehrer leicht.

Einen Großeinsatz hat ein 30-Jähriger aus Türkheim bei einer Fortbildungsveranstaltung im Olchinger Gewerbering ausgelöst. Laut Polizei schoss der Mann zu Beginn einer Abschlussprüfung aus kurzer Distanz mit einer Gasdruckpistole auf seinen 56-jährigen Lehrer. Hierbei wurde der Pädagoge leicht verletzt und zog sich ein Hämatom am Arm zu. Eine medizinische Versorgung war vor Ort nicht erforderlich. Andere Teilnehmer der Fortbildung wurden nicht verletzt.

Der 30-Jährige ließ sich durch die Einsatzkräfte der Polizei ohne Widerstand festnehmen. Anschließend wurde er in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Es wird vermutet, dass sich der Türkheimer aus Prüfungsangst und um die Prüfung zu verhindern, zu der Tat hinreißen ließ. Bei der Waffe handelt es sich um eine Gasdruckpistole, deren Besitz ab 18 Jahren erlaubt ist. Zum Führen hätte er jedoch einen "kleinen Waffenschein" benötigt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusGesundheit
:"Das Gewicht auf Dauer zu senken, klappt nur mit einer Ernährungsumstellung"

Die Deutschen werden immer dicker. Was die Gründe dafür sind, was die Gene damit zu tun haben und was man tun kann, damit es nicht so weit kommt, erklärt der Mediziner Michael Selgrad.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: