Olching Hoch zu Ross

Ein Streitwagen, gezogen von Shetlandponys, war eines der Highlights des vergangenen Jahres.

(Foto: Privat)

Die Wirtsfamilie Sirtl lädt zum Pferdefest ein

Von Julia Bergmann, Olching

Der Blick des Lenkers im römischen Streitwagen wirkt konzentriert, als er die galoppierenden Pferde weiter antreibt. Das Foto, das die Szene festhält, hat fast etwas Martialisches. Aber auch nur fast. Weil es eben keine großen Rösser sind, die vor den Wagen gespannt, in eine bedeutende Schlacht ziehen. Sondern weil stattdessen vier knuffige Shetlandponys die Miniaturkutsche durchs Graßlfinger Moss befördern. Und so war die Showeinlage aus dem vergangenen Jahr zwar durchaus skurril, dafür aber für das Publikum der Ross- und Fuhrtage sicherlich nicht weniger interessant anzusehen.

In diesem Jahr findet das schon zur Tradition gewordene Pferdefest der Wirtsfamilie Sirtl vom Olchinger Gasthaus "Zum Haderecker" bereits zum elften Mal statt. Und auch heuer erwarten das Publikum einige besondere Showeinlagen, sagt Wirtstochter Johanna Eulenlehner. Nur verraten dürfe sie noch nichts, es soll für die Besucher eine Überraschung sein. Ihr Vater Ernst Sirtl und der Hufschmied der Familienpferde, Franz Sextl, haben die Ross- und Fuhrtage 1996 ins Leben gerufen. Damals feierten die Sirtls das 100-jährige Bestehen ihrer Wirtschaft und als besondere Einlage gab es einen Umzug mit Pferden. "Es war eine schöne Sache und bei den Besuchern ist es so gut angekommen", erzählt Eulenlehner. So haben die Männer beschlossen, jedes zweite Jahr einen solchen Umzug zu organisieren. Mittlerweile füllt das Programm den ganzen Tag.

Begonnen wird am Sonntag wieder mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr. Anschließend ziehen Pferde, Reiter und Kutschen durch den Ortsteil Graßlfing. Wer gemeinsam mit seinem Pferd daran teilnehmen möchte, kann sich auch kurzfristig noch telefonisch unter 08142/76 29 bei den Sirtls anmelden. Nach einem gemeinsamen Mittagessen beginnt um 14 Uhr ein abwechslungsreiches Showprogramm. Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben und auch selbst auf einem Pony reiten. "Auch wenn man kein pferdebegeisterter Mensch ist, ist der Tag für die Zuschauer eine schöne Unterhaltung", findet Eulenlehner. Ganz besonders freut sie sich darauf, dass die Gäste in diesem Jahr auch einen Blick auf die erst kürzlich eingeweihte Familienkapelle werfen und einen Moment innehalten können. "Und es hoffentlich auch ein bisschen genießen".

Ross- und Fuhrtag. Gastwirtschaft Zum Haderecker, Allacher Straße 67, Olching. 10 bis 18 Uhr.