Auf einem Parkplatz in Olching:Frau lässt Dackel bei brütender Hitze im Auto

Auf einem Parkplatz in Olching: So viel Luft wie der Hund auf diesem Archivbild hat ein Dackel am Samstag im Auto auf einem Olchinger Parkplatz nicht: Der Wagen ist bei brütender Hitze komplett verschlossen, während die Fahrerin in der Eisdiele sitzt.

So viel Luft wie der Hund auf diesem Archivbild hat ein Dackel am Samstag im Auto auf einem Olchinger Parkplatz nicht: Der Wagen ist bei brütender Hitze komplett verschlossen, während die Fahrerin in der Eisdiele sitzt.

(Foto: Stephan Jansen/dpa)

Die Polizei schlägt die Heckscheibe ein und befreit den Hund aus seiner bedrohlichen Lage. Die Fahrerin war für etwa 40 Minuten in die Eisdiele gegangen.

Ein verschlossenes Auto in der prallen Sonne, darin ein Hund: Über diese Beobachtung wurde die Olchinger Polizei am Samstagnachmittag informiert. Als die Beamten am Parkplatz eines Supermarktes in der Hauptstraße eintrafen, entdeckten sie in dem Fahrzeug tatsächlich einen stark hechelnden Dackel. Alle Fenster des Autos waren verschlossen, vom Fahrer fehlte jede Spur.

Der Halter war telefonisch nicht erreichbar, und auch eine Durchsage in den umliegenden Geschäften brachte keinen Erfolg, so dass schließlich die Heckscheibe des Wagens eingeschlagen und der Hund befreit wurde. Mitarbeiter des Supermarktes hatten bereits einen Napf mit frischem Wasser bereitgestellt. Dieser wurde von dem Hund in einem Zug geleert.

Wenige Minuten später erschien die Besitzerin des Wagens. Sie hatte sich in einer Eisdiele in der Nähe befunden. Da sich der Dackel für etwa 40 Minuten in dem in praller Sonne abgestellten Fahrzeug befunden hatte, droht der Verantwortlichen nun eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz. Zudem wird das Veterinäramt vom Vorfall in Kenntnis gesetzt. Die eingeschlagene Heckscheibe wird die Frau wohl auf eigene Kosten ersetzen lassen müssen.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MuenchenHeute@2x

Newsletter abonnieren
:München heute

Neues aus München, Freizeit-Tipps und alles, was die Stadt bewegt im kostenlosen Newsletter - von Sonntag bis Freitag. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB